Dinkel-Walnuss-Stollen mit Cranberrys
Aus meiner Küche

Dinkel-Walnuss-Stollen mit Cranberrys

Die Feiertage liegen hinter uns. Hoffentlich hattet ihr ein paar schöne Tage im Kreise eurer Lieben?! Ich habe die Zeit genossen, und es war wirklich ganz entspannt und ruhig. Eigentlich wollte ich euch den heutigen Beitrag noch vor Weihnachten gezeigt haben, aber wie das immer so ist… 

Ach, noch vorab, mein winterlicher Bilderrahmen -> klick hier… ist so gut angekommen, dass das kreativ durcheinander Team, unter anderem dieses Projekt zum Gewinner gekürt hat… freu… noch ein tolles Weihnachtsgeschenk… hihi… aber nun zum Stollen, um den es sich heute hier dreht…

Ich gehöre zu denen, die gern Selbstgemachtes verschenken… liegt auf der Hand 😉 Wenn es denn auch noch selbst gebacken ist und dann auch noch schmeckt…YAY!

Hier habe ich mich an einem Stollenrezept für den Thermomix gewagt. Es ist natürlich auch ohne machbar, aber mit durchaus bequemer. Dinkel-Walnuss-Stollen mit Cranberrys! Mein GöGa fand es nicht so toll… dass unser Stollen so klein war. 😉 Zitat: Ich habe noch nie einen so leckeren Stollen gegessen! 

Dinkel-Walnuss-Stollen mit Cranberrys

Dann möchte ich euch nun dieses Rezept nicht weiter vorenthalten:

 

Dinkel-Walnuss-Stollen mit Cranberrys

100 g Zucker bzw. Puderzucker

200 g Walnüsse, ohne Schale

140 g Wasser, und etwas mehr zum Bestreichen

250 g Cranberrys, getrocknet

50 g Rum oder Cranberrysaft

150 g Milch

1 EL Honig (20 g)

1 Ei

1/2 TL Salz

1/2 TL Zimt

1 Msp. Muskatnuss

250 g Butter, in Stücken

400 g Dinkelmehl Typ 630, und etwas mehr zum Bearbeiten

Puderzucker

Mit dem Thermomix oder ohne

  1. Backofen auf 220 ° C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Zucker in den Mixtopf geben und 15 s / St 10 pulverisieren. – Wer keinen TM hat, nimmt gleich Puderzucker 😉
  3. Walnüsse zugeben und 2 s / St 4 zerkleinern. – Oder mit einem Messer grob zerhacken.
  4. 60 g Wasser zugeben, 5 s / St 2 verrühren oder Nüsse, Zucker und Wasser in einer Schüssel vermischen, auf das vorbereitete Blech verteilen. Walnüsse ca. 8 – 10 min (220°C) im vorgeheizten Backofen goldbraun rösten, dabei 1 – 2 mal mit einem Holzlöffel wenden. Danach die karamellisierten Walnüsse abkühlen lassen.
  5. Cranberrys, 80 g Wasser und den Rum bzw. Cranberrysaft in den Mixtopf geben, 3 min / 80° / Linkslauf / St 1 erhitzen, umfüllen, auskühlen lassen. Oder auf dem Herd in einem Topf erhitzen.
  6. Milch, Honig, Hefe und Ei in den Mixtopf geben 2 min / 37°C / St 2 erwärmen. Oder diese Zutaten in einem Topf vermischen und auf 37°C erwärmen.
  7. Salz, Zimt, Muskatnuss, 200 g Butter und Dinkelmehl zugeben 2 min / Teigstufe kneten und 20 min im geschlossenen Topf gehen lassen. Oder diese Zutaten mit der Milch-Hefe-Mischung vermischen und ca. 2 min verkneten und anschließend 20 min abgedeckt gehen lassen.
  8. Karamellisierte Walnüsse mithilfe des Spatels 1 min / Teigstufe unterheben. Walnüsse unterheben.
  9. Cranberrys mithilfe des Spatels 30 s / Teigstufe unterheben, in eine große Schüssel umfüllen und abgedeckt 20 min gehen lassen. In dieser Zeit ein Backblech mit Backpapier belegen. Cranberrys unterheben und weitere 20 min abgedeckt gehen lassen.
  10. Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, locker durchkneten, in 2 gleichgroße Stücke teilen, diese zu Stollen (25 cm lang) formen und auf das vorbereitete Blech setzen. Mit der Hand seitlich eine stollentypische Kerbe eindrücken, mit Wasser bestreichen und weitere 30 min gehen lassen. Kurz vor Ende dieser Zeit den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  11. Stollen auf der untersten Schiene ca. 35 min (180°C) backen, ggf. nach 20 min mit Backpapier abdecken. Kurz vor Ende der Backzeit mit dem Rezept fortfahren.
  12. 50 g Butter in den Mixtopf geben und 3 min / 50°C / St 1 schmelzen. Oder 50 g Butter in einem Topf schmelzen.
  13. Die noch warmen Stollen mit der geschmolzenen Butter bestreichen und mit Puderzucker bestäuben. Stollen komplett auskühlen lassen, in Pergamentpapier einpacken und mindestens 24 Stunden bei kühler Raumtemperatur ruhen lassen.
  14. Dinkel-Walnuss-Stollen vor dem Servieren nochmals mit etwas Puderzucker bestäuben.

Dinkel-Walnuss-Stollen mit Cranberrys

Geschmacklich einfach der Burner! Und hat keinen typischen Weihnachtsgeschmack 😉 also könnt ihr den Stollen ruhig jetzt noch eben backen. Das eine Gramm mehr nachher auf der Waage stört uns doch nicht, wenn man so lecker schlemmen kann 😉

Ich habe den Teig in doppelter Menge hergestellt und in viele kleine Stücke geteilt, unterm Strich 12!! Diese sind, natürlich schön verpackt, schon längst verteilt und wahrscheinlich auch schon vernascht… 

Dinkel-Walnuss-Stollen mit Cranberrys

Dinkel-Walnuss-Stollen mit Cranberrys

 

So, ich verabschiede mich jetzt von euch und sage tschüss bis zum nächsten Jahr. Kommt gut rein. 

Und nicht vergessen, ab dem 03.01.2018 geht die Sale-a-Bration bei Stampin‘ Up! los und der neue Frühjahr-/Sommerkatalog erscheint.

Eure

Melli

Rezeptquelle: cookidoo.de aus der Kollektion ‚Stollen von Christine Bergmayer‘

 

 

1 Kommentar

  1. Jammy, war das lecker!!! 😋 Ganz lieben Dank nochmal und nächstes Jahr backe ich ihn dann vielleicht selbst. Jetzt weiß ich ja, wo ich das Rezept finden kann. 😘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.